Domain wasserkomplex.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt wasserkomplex.de um. Sind Sie am Kauf der Domain wasserkomplex.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Die Wasserversorgung im antiken:

König, Michael: Die Tempelkultur im antiken Pompeji
König, Michael: Die Tempelkultur im antiken Pompeji

Die Tempelkultur im antiken Pompeji , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Die Öffentliche Wasserversorgung Im Römischen Recht. - Kirsten Geißler  Kartoniert (TB)
Die Öffentliche Wasserversorgung Im Römischen Recht. - Kirsten Geißler Kartoniert (TB)

In der vorliegenden rechtshistorischen Arbeit stellt die Autorin anhand von Rechtstexten und Inschriften sowie unter Einbezug historischer Quellen und numismatischer prosopographischer wassertechnischer und archäologischer Studien Organisation und Schutz der öffentlichen Wasserversorgung von Beginn bis Spätantike dar. Der Geschichte des stadtrömischen Wasserleitungsbaus folgt die Darstellung personeller und finanzieller Zuständigkeit des Staates. Als Teil öffentlicher Fürsorge wurde die Wasserversorgung nur angesehenen Magistraten übertragen und von Augustus seiner Oberaufsicht unterstellt. Einem Überblick über Zwangsmaßnahmen (z.B. Enteignung Legalservitute) folgen Vorschriften über Schutz und Unterhaltung der Anlagen mit spätantiker Regelungsdichte und härteren Strafen. Auf private Wasserkonzessionen die in der Republik selten seit der Kaiserzeit häufiger bewilligt wurden bestand kein Anspruch; es waren stets Vergünstigungen. Unberechtigtes Anzapfen der Leitungen wurde mit Geldstrafe in Ostrom sogar mit Einziehung des Grundstücks bestraft. Die Wasserqualität schützten religiöse und weltliche Verunreinigungsverbote. Parallelen bestehen z.B. im WHG FStrG und den Wassergesetzen der Länder; nur die spätantiken Sanktionen und Haftungsregelungen bei rechtswidrigem Handeln eines Behördenmitglieds finden keine Entsprechung.

Preis: 74.90 € | Versand*: 0.00 €
Anderson, Vanessa: Die Stellung der Witwe im antiken Athen
Anderson, Vanessa: Die Stellung der Witwe im antiken Athen

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,7, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit soll sich nun nicht nur mit der allgemeinen Lage der Frau im Athen der Klassik beschäftigen, sondern auch im speziellen einen Fokus auf die Situation einer Witwe in dieser Zeit legen. Das Thema umfasst somit soziokulturelle, normative, religiöse und zu großen Teilen auch rechtliche Aspekte des Lebens als Hinterbliebene. Der zeitliche Rahmen der Klassik wurde ausgewählt, um die rechtliche und soziale Gerechtigkeit der noch jungen Demokratie zu überprüfen und um die Stellung der Witwe in dieser besonders langzeitig prägenden Ära am Beginn eines Veränderungsprozesses zu betrachten. , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 16.95 € | Versand*: 0 €
Die Antiken Bildwerke Im Theseion Zu Athen  Kartoniert (TB)
Die Antiken Bildwerke Im Theseion Zu Athen Kartoniert (TB)

Wir sagen nein zum Vergessen und Verwerfen des künstlerischen Ursprungs welcher noch heute die Ästhetik der Welt formt die längst entschwundene Grundlage für all die Farben in unserer Umgebung legt und bis heute die Vorstellung von Design und Gestaltung prägt. Grundlage ist die Überzeugung dass die Kunst dabei in ganz besonderem Austausch mit den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen funktioniert und uns erst im historischen Rückblick Aufschluss über unsere Wirklichkeit gewährt. Wir haben uns daher zum Auftrag gemacht die historischen Dokumente Aufzeichnungen Theorien und Besprechungen die uns in Büchern das Wissen und das Gefühl für die Kunstwissenschaft aber auch in der Disziplin von Design und Gestaltung vermitteln zu bewahren und in ihrer ursprünglichen Form zu erhalten. Dabei soll die höchstmögliche Druckqualität zu einem erschwinglichen Preis angeboten werden. Lernen Sie auch unsere anderen Verlage kennen: mv-history | mv-military | mv-wirtschaft | mv-naturalscience | mv-medizin | mv-pädagogik | mv-socialscience | mv-technik | mv-philosophy | mv-religion | mv-kochen | mv-literatur | mv-arts | mv-musik | mv-travel

Preis: 15.50 € | Versand*: 0.00 €

Was trugen die Kinder im antiken Griechenland?

Im antiken Griechenland trugen Kinder einfache und lockere Kleidung aus Leinen oder Wolle. Mädchen trugen oft Kleider, während Jun...

Im antiken Griechenland trugen Kinder einfache und lockere Kleidung aus Leinen oder Wolle. Mädchen trugen oft Kleider, während Jungen eine Art Tunika trugen. Die Kleidung war in der Regel einfach und funktional, um den Kindern Bewegungsfreiheit zu ermöglichen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was trugen die Kinder im antiken Griechenland?

Im antiken Griechenland trugen Kinder einfache Kleidung aus Leinen oder Wolle. Mädchen trugen oft lange Gewänder, während Jungen k...

Im antiken Griechenland trugen Kinder einfache Kleidung aus Leinen oder Wolle. Mädchen trugen oft lange Gewänder, während Jungen kurze Tuniken trugen. Die Kleidung war einfach und funktional, um den Kindern Bewegungsfreiheit zu ermöglichen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie waren die Frauen im antiken Griechenland?

Frauen im antiken Griechenland hatten eine untergeordnete Rolle in der Gesellschaft. Sie waren hauptsächlich für den Haushalt und...

Frauen im antiken Griechenland hatten eine untergeordnete Rolle in der Gesellschaft. Sie waren hauptsächlich für den Haushalt und die Kindererziehung zuständig und hatten wenig politische oder rechtliche Rechte. Ihr Hauptziel war es, eine gute Ehefrau und Mutter zu sein und den männlichen Mitgliedern ihrer Familie zu dienen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie lebten die Menschen im antiken Griechenland?

Wie lebten die Menschen im antiken Griechenland? Die Menschen im antiken Griechenland lebten hauptsächlich in Stadtstaaten, wie At...

Wie lebten die Menschen im antiken Griechenland? Die Menschen im antiken Griechenland lebten hauptsächlich in Stadtstaaten, wie Athen und Sparta. Sie waren in verschiedene soziale Klassen eingeteilt, darunter Sklaven, Bürger und Aristokraten. Die Bürger nahmen aktiv am politischen Leben teil und trafen Entscheidungen in der Volksversammlung. Die griechische Gesellschaft war auch von einer reichen Kultur geprägt, die sich in Kunst, Literatur, Philosophie und Architektur manifestierte. Religion spielte eine wichtige Rolle im täglichen Leben, mit Göttern und Göttinnen, die verehrt und in Tempeln angebetet wurden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kleidung Ernährung Wohnen Religion Handwerk Bildung Politik Familie Sport Theater

Anonymous: Die Todesstrafe im antiken Rom. Die Strafformen und ihre historische Entwicklung
Anonymous: Die Todesstrafe im antiken Rom. Die Strafformen und ihre historische Entwicklung

Die Todesstrafe im antiken Rom. Die Strafformen und ihre historische Entwicklung , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Lektüren / Die Frau Im Antiken Rom - Ina Rogge  Kartoniert (TB)
Lektüren / Die Frau Im Antiken Rom - Ina Rogge Kartoniert (TB)

Sammlung verschiedener lateinischer Texte mit ausführlichem Anmerkungsapparat interessantem Zusatzmaterial und weiterführenden Arbeitsaufträgen. Die Anmerkungen umfassen Wort- Sach- und Grammatikerklärungen und erleichtern Übersetzung und Textverständnis. Sie sind auf den Wissensstand von Schülern ab dem 2. Lektürejahr abgestimmt.

Preis: 7.95 € | Versand*: 0.00 €
Meißner, Sabine: Umwelttechnologe für Wasserversorgung/Umwelttechnologin für Wasserversorgung
Meißner, Sabine: Umwelttechnologe für Wasserversorgung/Umwelttechnologin für Wasserversorgung

Umwelttechnologe für Wasserversorgung/Umwelttechnologin für Wasserversorgung , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 29.90 € | Versand*: 0 €
Jaltas: Die Geschichte des antiken Rom
Jaltas: Die Geschichte des antiken Rom

Die Geschichte des antiken Rom , Von Romulus und Remus bis Konstantinopel , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 19.99 € | Versand*: 0 €

Was war die Aristokratie im antiken Griechenland?

Die Aristokratie im antiken Griechenland war eine Herrschaftsform, bei der die Macht und der Einfluss in den Händen einer kleinen...

Die Aristokratie im antiken Griechenland war eine Herrschaftsform, bei der die Macht und der Einfluss in den Händen einer kleinen Gruppe von Adligen lag. Diese Aristokraten waren in der Regel wohlhabend und besaßen großen Landbesitz. Sie hatten politische und soziale Privilegien und bestimmten über das Geschehen in der Stadtstaat.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie lebten die Menschen im antiken Griechenland?

Die Menschen im antiken Griechenland lebten hauptsächlich in Stadtstaaten, wie Athen und Sparta. Sie waren in erster Linie Bauern,...

Die Menschen im antiken Griechenland lebten hauptsächlich in Stadtstaaten, wie Athen und Sparta. Sie waren in erster Linie Bauern, Handwerker oder Händler. Die Gesellschaft war stark hierarchisch strukturiert, mit einer kleinen Elite von Adligen an der Spitze. Die Menschen beteiligten sich auch aktiv am politischen Leben und nahmen an Versammlungen und Wahlen teil.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie lebten die Frauen im antiken Griechenland?

Wie lebten die Frauen im antiken Griechenland? Frauen im antiken Griechenland hatten einen stark eingeschränkten gesellschaftliche...

Wie lebten die Frauen im antiken Griechenland? Frauen im antiken Griechenland hatten einen stark eingeschränkten gesellschaftlichen Status und waren hauptsächlich auf die Rolle der Hausfrau und Mutter beschränkt. Sie hatten wenig politische oder rechtliche Rechte und waren oft von männlichen Familienmitgliedern abhängig. Bildung und öffentliche Teilnahme waren für Frauen begrenzt, obwohl es einige Ausnahmen gab, wie die Dichterin Sappho. Dennoch spielten Frauen eine wichtige Rolle in der Religion und im häuslichen Bereich, wo sie für die Erziehung der Kinder und die Verwaltung des Haushalts verantwortlich waren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Gynaikos Oikos Kykeon Pyrrhic Thalamos Metoxy Kouros Paides Didaskaleion

Wie lebten die Kinder im antiken Griechenland?

Wie lebten die Kinder im antiken Griechenland? Kinder im antiken Griechenland wurden von ihren Eltern erzogen und lernten grundleg...

Wie lebten die Kinder im antiken Griechenland? Kinder im antiken Griechenland wurden von ihren Eltern erzogen und lernten grundlegende Fähigkeiten wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Jungen wurden oft in der Schule unterrichtet, während Mädchen zu Hause blieben und sich auf die Rolle als Hausfrau und Mutter vorbereiteten. Spiele und körperliche Aktivitäten waren ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Lebens von Kindern im antiken Griechenland. Darüber hinaus spielten Religion und Mythologie eine große Rolle in der Erziehung und im täglichen Leben der Kinder.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Pedia Didaskalos Agon Horme Enkratia Gymnasium Chiron Kithara Pandoura

Weidenbach, Sascha: Sportstars im antiken Griechenland
Weidenbach, Sascha: Sportstars im antiken Griechenland

Sportstars im antiken Griechenland , Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: In nahezu allen Bereichen des modernen Sports gibt es Stars, die es geschafft haben sich von der großen Masse an Athleten abzusetzen und die Menge der Bevölkerung durch ihre Leistungen zu begeistern. Aus heutiger Sicht verkörpert der Begriff ¿Sportstars¿ Athleten, die am besten in sportlichen Ranglisten bzw. Tabellen platziert sind, sowie herausragende sportliche Leistungen über einen längeren Zeitraum erbringen, im Mittelpunkt des Medieninteresses stehen und Idole für die Menschen aller Art auf der Welt sind. Dieses Phänomen der ¿Sportstars¿ existiert bereits seit der Antike, mit Beginn der Preis- und Kranzspiele im antiken Griechenland, insbesondere durch die erste Olympiade im Jahre 776 v. Chr. Doch wer waren diese Athleten, die im alten Griechenland Starstatus erreichten und die Bevölkerung zum Staunen anregten und was waren ihre sportlichen Leistungen? Desweiteren ist es erstaunlich, welche Anekdoten über jene existieren und verbreitet wurden. Diese Arbeit soll Aufschluss über die ¿Sportstars¿ im antiken Griechenland geben. Mein Hauptaugenmerk liegt dabei auf den zwei wohl bekanntesten Schwerathleten der Antike: Milon von Kroton und Theogenes von Thasos. Welche Leistungen haben diese Athleten erbracht und welche Mythen bzw. Sagen existieren über diese Sportler, dies wird Gegenstand dieser Arbeit sein. Weiterhin muss geprüft werden, ob der Begriff ¿Sportstar¿ bei diesen beiden Athleten zutreffend ist. Der Grund warum die Auswahl auf diese zwei Sportler gefallen ist, liegt darin, dass zum einen Schwerathleten in der Antike das größte Aufsehen bei der Bevölkerung erregten und dass die Leistungen dieser beiden Athleten mehr als nur überdurchschnittlich waren. , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €
Anonymous: Die Wasserversorgung in Pergamon als Spiegelbild der Stadtentwicklung
Anonymous: Die Wasserversorgung in Pergamon als Spiegelbild der Stadtentwicklung

Die Wasserversorgung in Pergamon als Spiegelbild der Stadtentwicklung , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €
Wasserversorgung (Zawadke, Thomas)
Wasserversorgung (Zawadke, Thomas)

Wasserversorgung , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2., erweiterte und aktualisierte Auflage, Erscheinungsjahr: 20201216, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Kohlhammer Die Roten Hefte#Bd 217#~Kohlhammer Ausbildung kompakt##, Autoren: Zawadke, Thomas, Auflage: 21002, Auflage/Ausgabe: 2., erweiterte und aktualisierte Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 191, Abbildungen: 58 Abbildungen, 7 Tabellen, Themenüberschrift: TECHNOLOGY & ENGINEERING / Fire Science, Keyword: Brandeinsatz; Feuerlöschkreiselpumpen; Feuerwehrschläuche; Löschwasserversorgung; Maschinist; Schlauchleitung; Schlauchtransport; Tragkraftspritzen; Wasserförderung; Wasserführende Armaturen, Fachschema: Feuerwehr~Feuerwehr / Einsatz~Technologie~Versorgung (wirtschaftlich-technisch)~Wasser - Wasserwesen~Brand - Brandschutz, Fachkategorie: Technologie, allgemein~Naturwissenschaften, allgemein~Brandschutz und -sicherheit, Warengruppe: HC/Technik/Sonstiges, Fachkategorie: Feuerwehr, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Kohlhammer W., Verlag: Kohlhammer W., Verlag: Kohlhammer, W., GmbH, Länge: 147, Breite: 106, Höhe: 15, Gewicht: 144, Produktform: Kartoniert, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Vorgänger EAN: 9783170199026, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 19.00 € | Versand*: 0 €
Technik der Wasserversorgung
Technik der Wasserversorgung

Technik der Wasserversorgung , Praxisgrundlagen für Führungskräfte , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 200712, Produktform: Kartoniert, Redaktion: Merkl, Gerhard, Auflage: 08000, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 680, Abbildungen: zahlreiche Abbildungen und Tabellen, Fachschema: Wasser - Wasserwesen, Fachkategorie: Technologie, Ingenieurswissenschaft, Landwirtschaft, Industrieprozesse, Text Sprache: ger, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Vulkan Verlag GmbH, Verlag: Vulkan Verlag GmbH, Verlag: Vulkan-Verlag GmbH, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 42, Gewicht: 999, Produktform: Kartoniert, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Vorgänger: A4749492, Vorgänger EAN: 9783486630824, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 654977

Preis: 74.00 € | Versand*: 0 €

Wie haben sich die politischen und sozialen Strukturen im antiken Griechenland im Vergleich zum antiken Rom entwickelt?

Im antiken Griechenland war die politische Struktur von Stadtstaaten geprägt, die unabhängig voneinander agierten, während im anti...

Im antiken Griechenland war die politische Struktur von Stadtstaaten geprägt, die unabhängig voneinander agierten, während im antiken Rom ein zentralisiertes Imperium mit einer starken Zentralregierung existierte. In Griechenland war die soziale Struktur stark von Sklaverei geprägt, während in Rom Sklaverei ebenfalls existierte, aber die soziale Hierarchie war weniger strikt. Beide Gesellschaften entwickelten komplexe politische Institutionen, aber die griechische Demokratie war direkter und die römische Republik war repräsentativer. Trotz ihrer Unterschiede haben sowohl Griechenland als auch Rom einen großen Einfluss auf die politische und soziale Entwicklung der westlichen Welt ausgeübt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie haben sich die politischen und sozialen Strukturen im antiken Griechenland im Vergleich zum antiken Rom entwickelt?

Im antiken Griechenland bestand die politische Struktur aus unabhängigen Stadtstaaten, die jeweils ihre eigene Regierung und Geset...

Im antiken Griechenland bestand die politische Struktur aus unabhängigen Stadtstaaten, die jeweils ihre eigene Regierung und Gesetze hatten, während das antike Rom ein zentralisiertes Imperium mit einer starken Zentralregierung war. In Griechenland gab es eine direkte Demokratie, in der Bürger an politischen Entscheidungen teilnehmen konnten, während Rom eine gemischte Regierungsform hatte, die Elemente der Monarchie, Aristokratie und Demokratie kombinierte. In Bezug auf soziale Strukturen hatten sowohl Griechenland als auch Rom eine Sklavenklasse, aber in Rom war die Sklaverei viel ausgeprägter und spielte eine größere Rolle in der Wirtschaft und Gesellschaft. Trotz ihrer Unterschiede haben sowohl Griechenland als auch Rom einen bedeut

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie haben sich die politischen und sozialen Strukturen im antiken Griechenland im Vergleich zum antiken Rom entwickelt?

Im antiken Griechenland war die politische Struktur von Stadtstaaten geprägt, die jeweils eine eigene Regierung und Gesetze hatten...

Im antiken Griechenland war die politische Struktur von Stadtstaaten geprägt, die jeweils eine eigene Regierung und Gesetze hatten, während das antike Rom ein großes Reich mit einer zentralisierten Regierung und einem einheitlichen Rechtssystem war. In Griechenland spielten Bürgerbeteiligung und direkte Demokratie eine wichtige Rolle, während in Rom eine Oligarchie und später ein Kaiserreich herrschten. In Bezug auf soziale Strukturen hatten sowohl Griechenland als auch Rom eine Sklavenklasse, aber in Rom war die Sklaverei viel ausgeprägter und die soziale Kluft zwischen reich und arm war größer. Trotz ihrer Unterschiede haben sowohl Griechenland als auch Rom einen großen Einfluss auf die westliche Zivilisation ausgeübt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie haben sich die politischen und sozialen Strukturen im antiken Griechenland im Vergleich zum antiken Rom entwickelt?

Im antiken Griechenland bestand die politische Struktur aus unabhängigen Stadtstaaten, die jeweils ihre eigenen Regierungsformen h...

Im antiken Griechenland bestand die politische Struktur aus unabhängigen Stadtstaaten, die jeweils ihre eigenen Regierungsformen hatten, während das antike Rom ein zentralisiertes Imperium mit einer starken Zentralregierung war. In Griechenland spielten Bürgerbeteiligung und direkte Demokratie eine wichtige Rolle, während in Rom die Regierung von Senatoren und später von Kaisern geführt wurde. Soziale Strukturen in Griechenland waren stark von Sklaverei geprägt, während in Rom die Sklaverei ebenfalls weit verbreitet war, aber die soziale Hierarchie auch von Patriziern und Plebejern geprägt war. Trotz einiger Unterschiede teilten beide Zivilisationen ähnliche Werte wie die Bedeutung von Bildung, Kunst und Philosoph

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.